JAVA Anfängertutorial 004 – Nachrichten an Objekte senden

Dass sich ein Objekt der Art JFrame anzeigen soll ist nicht die einzige Nachricht, die man diesem Objekt senden kann. Aber bevor wir weitere Nachrichten versenden, werden wir das Objekt ersteinmal so vorbereiten, das wir ihm mehrere Nachrichten schicken können.

Aktuell erzeugen wir das Objekt und senden ihm sofort eine Nachricht. Wenn wir ihm eine weitere Nachricht schicken wollten, ständen wir vor dem Problem, dass wir das Objekt nach der ersten Nachricht nicht mehr adressieren können. Es ist nicht mehr innerhalb unseres Zugriffs. Wir müssen es irgendwie hinbekommen, dass wir uns das Objekt merken, vorzugsweise unter einem bestimmten Namen.

Es gibt mehrere Wege, einen Namen für das Objekt festzulegen. Ich zeige hier zwei.

1. Tastaturkürzel STRG + 1

Markiere das neu erzeugte Objekt.

Danach drücke die Tastenkombination STRG + 1 und wähle “Extract to local variable…”.

Vergebe einen aussagekräftigen Namen für das Objekt und drücke <Enter>.

2. Kontextmenü

Markiere das neu erzeugte Objekt.

Klicke mit der rechten Maustaste auf die Markierung und wähle über das Kontextmenü “Refactor – Extract Local Variable…”

Vergebe einen aussagekräftigen Namen für das Objekt und Klicke auf “Ok”.

 

 

Jetzt können wir dem Objekt weitere Nachrichten schicken. Dazu schreiben wir den Namen des Objektes, gefolgt von einem Punkt (.) und danach die Nachricht. Zuletzt noch ein “;”.

Position festlegen

myFirstFrameObject.setLocation(200, 300);

Größe festlegen

myFirstFrameObject.setSize(100, 120);

 

Der gesamte Code:

public static void main(String[] args) {

    JFrame myFirstFrameObject = new JFrame();
    myFirstFrameObject.setVisible(true);
    myFirstFrameObject.setLocation(200, 300);
    myFirstFrameObject.setSize(100, 120);
 
}